Hypnosetherapie Glarnerland

Ruth Ackermann

Was ist Hypnose

Viele Mythen ranken sich um die Hypnose und es ist deshalb nicht verwunderlich, dass die meisten Hypnoseinteressierten völlig falsche Vorstellungen einer Hypnosetherapie haben. Doch was ist denn nun Hypnose?

Hypnose hat die Menschen seit alters fasziniert, sie inspiriert und geheilt. Sie bildet eine Brücke zu unserem Unterbewusstsein, dem Ort an dem unsere geheimen Ressourcen verborgen sind. Mit ihrer Hilfe erlangen wir Zugang zu Fähigkeiten, von denen wir bislang keinen Gebrauch gemacht haben, auch wenn sie in uns angelegt sind. Milton H. Erickson, der Begründer der modernen Hypnosetherapie sagte treffend darüber: "Hypnotische Suggestion kann den Gebrauch von Fähigkeiten und Potenzialen erleichtern, die in einem Menschen bereits existieren, aber aufgrund mangelnden Trainings oder Verständnisses ungenutzt oder unterentwickelt bleiben."

Hypnose bedeutet die Anwendung von Trance und Suggestion um Gewohnheiten des Denkens, Fühlens und Verhaltens zu verändern. So nimmt es nicht wunder, dass wir mithilfe der Hypnose in der Lage sind, auf unsere Verhaltensmuster einzuwirken, Stress und Ängste abzubauen und Gewohnheiten, die sich negativ auf unser Wohlbefinden auswirken, dauerhaft zu ändern. Hypnose kann Schmerz ausschalten, unser Immunsystem aktivieren und insgesamt heilend wirken. Angststörungen und Phobien können erfolgreich behandelt werden und Zahnbehandlungen unter Hypnose völlig entspannt ablaufen. Hypnotherapeutische Verfahren werden erfolgreich bei Schlaf- und Essstörungen, psychosomatischen Erkrankungen und vielem mehr eingesetzt. Hypnotherapeutische Techniken helfen, Muster in unserem Verhalten zu unterbrechen und Glaubenssätze, die wir als Wahrheit akzeptiert haben, zu beleuchten und im Sinne unseres Wohlbefindens umzuformen. All das kann die Hypnose - und das seit Tausenden von Jahren.

Hypnose hat nichts mit Aberglaube zu tun!

Die körperlichen Veränderungen sind medizinisch messbar. So verändert sich mit der Erzeugung eines tiefen Entspannungszustandes die Hirnwellenfrequenz in den sogenannten Alpha-Zustand, so dass sich die Klienten in einem Bereich zwischen Wachsein und Schlaf befinden. Die Herz- und Atemfrequenz und der Blutdruck senken sich, die Konzentration ist erhöht und auf alle Sinne fokussiert. In diesem Entspannungszustand sind die Klienten in der Lage, sich auch an längst vergessene Traumata oder Blockaden zu erinnern und diese zu bearbeiten und Suggestionen umzusetzen. Hypnose ermöglicht so den Zugang zu neuen Prozessen.


Anwendungsgebiete

Die Hypnose ist sehr vielseitig einsetzbar. An dieser Stelle sind nur einige Beispiele aufgeführt in denen sie am häufigsten angewendet wird. Falls Sie das, was Sie beschäftigt nicht aufgelistet finden, rufen Sie mich unverbindlich an und wir besprechen, wie ich Ihnen helfen kann.

- Gewichtskontrolle

- Rauchentwöhnung

- Ängste und Phobien

- Prüfungsangst

- Flugangst

- Entspannungstraining

- Schmerztherapie

- Entscheidungsfindung

- Selbstheilungskräfte aktivieren

+41 79 3849516